Warum wir nicht twittern

Wir werden immer wieder gefragt, warum wir nicht “twittern”

Wir haben zwar mal testweise einen Twitter Account angelegt, nutzen diesen Dienst aber nicht und wir werden den wohl auch nicht nutzen. Trotzdem werden wir inzwischen fast täglich von Usern, die irgendwas mit Gastronomie oder einem Gastroshop zu tun haben, als “Follower” hinzugefügt.

Uns erschließt sich bis heute nicht der richtige Sinn von Twitter. Wir haben ein Newsletter-System, mehrere Blogs, einige Onlineshops, ein recht ausgeklügeltes Informationssystem für interessierte Kunden und diverse Suchmaschinen, die alle gepflegt werden wollen. Wenn ich es persönlich richtig verstanden habe, dann gibt man bei Twitter 140 Zeichen lange Kurznachrichten ein, wenn man gerade etwas getan hat… Haltet mich für altmodisch, aber mann kann doch da nicht alle paar Minuten etwas wie “Bestellung einer Kühlvitrine erhalten”, “Transportschaden vom Kunden gemeldet”, “Ausschreibungsunterlagen erhalten”, “Bestellung erhalten”, “Zahlung eingegangen”, etc. “twittern” ?!

Wir sind ja schon seit recht langer Zeit im eBusiness unterwegs aber bei solchen Sachen wie Twitter frage ich mich bis heute was das für einen Sinn macht. Wenn ich minütlich über die Aktivitäten einer anderen Person informiert werden will, dann frage ich sie ob wir heiraten wollen aber folge nicht dem Twitter Feed. Es kann natürlich sein, dass wir da einen Trend verschlafen… Glaube ich aber nicht. Ich frage mich nur warum uns so viele Leute auf unserem Twitter-Account folgen… Da steht nicht ein einziger Eintrag?!