Serverumzug 2019

Es ist geschafft!

Fast 12 Jahre lief der Onlineshop Gewerbemoebel.de nun nahezu unverändert auf einem System, das seit Anfang 2007 zuverlässige und treue Dienste verrichtete. Nie angefasst und ohne  aufzumucken hat das Shopsystem einfach nur funktioniert und seitdem nur auf der Plattform Gewerbemoebel.de über 40.000 Kunden durchgeschleust.

Über 1 Mio. echte Besucher wurden in der Zeit vom Server bedient und während um uns herum alle Wettbewerber schon längst auf neue Shopsysteme umgestiegen sind, wollten wir unseren Shop einfach nicht anfassen. Er lief doch so gut.

Doch Mitte 2018 kam dann das ultimative Signal vom Hoster, der sich um unsere Infrastruktur kümmert. Die eingesetzte Software war dann doch endlich mal zu alt, um auf aktuellen Servern noch so zu laufen, dass man vor aktuellen Sicherheitslücken geschützt ist.

Also haben wir uns im Dezember damit beschäftigt im Hintergrund ein neues Shopsystem zu finden und zu installieren, das uns auch in die Lage versetzt wesentlich effektiver den Datenbestand aus all unseren Shops zentral an einem Ort zu pflegen und bei Bedarf auf Knopfdruck zu aktualisieren.

Viele Produktkategorien hatten wir schon einige Jahre vorher auf Plattformen wie Antike Außenleuchten oder Gastro-Edelstahlmöbel ausgelagert und damit auch getestet, mit welchem Shopsystem wir möglichst effektiv all unsere Onlineshops zentral administrieren können. Dieses System hatten wir nach einem halben Jahr dann gefunden und so hatten wir den Dezember genutzt, um jedes einzelne Produkt nochmal auf den Prüfstand zu stellen. Dabei sind über 1.000 Artikel aus dem Sortiment gefallen und nur einige Dutzend Artikel neu dazugekommen.

Es gab Artikel, die wurden seit 3 Jahren nicht bestellt und es gab auch Hersteller, die einige Produkte gar nicht mehr herstellten, z.B. unsere antiken Holztheken oder die Barhocker, bei denen wir sowieso schon seit Jahren nicht mehr wettbewerbsfähig waren. Das alles haben wir dann mal mit einem großen Schlag bereinigt und aus fast 14.000 Artikeln sind deutlich weniger als die Hälfte geworden.

Ende Dezember waren wir dann so weit, dass die aktuelle Produktpalette fertig war. Es fehlten noch viele Umleitungsbefehle für die Suchmaschinen und es wurden noch 14 Tage Fehler und fehlende Umleitungen gesucht und gefunden und am 8. Januar war es dann so weit. Artfiles, bei denen wir bereits seit über 15 Jahren unsere Daten hosten, hat in einer guten Stunde all unsere Onlineshops auf einen neuen Server umgezogen.

Wir sind zwar bis heute der Meinung, dass der Großteil unserer Kunden tagsüber aus dem Büro und mit dem PC auf unseren Seiten Bestellungen auslöst, wir sind nun mit dem neuen System dann aber endlich auch in der mobilen Welt voll sichtbar. Alle Seiten sind nun auch für mobile Geräte optimiert. Bestellungen lassen sich nun auch ohne vorherige Anfrage der Lieferkosten in viele europäische Ländern auslösen und endlich ist es uns nun auch möglich direkt am Produkt selber zu kennzeichnen, ob das jeweilige Produkt auch per Nachnahme versendet werden kann.

Viele kleine Verbesserungen kommen mit dem neuen System und dem performanteren Server. Wie das so ist, wenn man 10 Jahre absolut gar nichts verändert hat.

Mit der ganzen Umstellung kam auch der alte Schwung wieder zurück. Es hat im Dezember so viel Spaß gemacht jedes einzelne und teilweise komplett in Vergessenheit geratene Produkt nochmal anzufassen und an die guten alten Zeiten mit den Blog und kleinen Suchmaschinentricks zurückzudenken, dass wir im Zuge dessen auch wieder ein News-System gestartet haben, in dem Sie gerade den Beitrag lesen.

Auf Facebook und Instagram verzichten wir weiterhin. Facebook schmeißen wir keinen Geld in den Rachen, so lange dort solche Zustände herrschen und für Instagram haben wir nicht genug schöne Bilder. Also informieren wir auch für unser Gedächtnis hier immer mal wieder über die wenigen Änderungen an unseren Shops, aber auch über Produktankündigungen und Sonderaktionen. Wir hoffen, dass wir die eingesparte Zeit durch das neue System wirklich lange für dieses System nutzen.

Je weniger hier Sie hier von uns lesen, desto mehr haben wir mit Verkäufen zu tun. 🙂

Jetzt sind wir erstmal froh, dass wir für die nächsten 10 Jahre auch wieder gerüstet sind und nichts am Server ändern müssen.