Umbau Türanschlag bei Gemeinschaftskühlschränken

All unsere Gemeinschaftskühlschränke lassen sich so umbauen, dass der Türanschlag gewechselt wird.

Gemeinschaftskühlschränke
Türanschlag wechselbar

„Gewechselt“ heißt in dem Fall von Rechts- auf Linksanschlag. Das wiederum heißt, dass die äußere Tür so geändert werden kann, dass nicht mehr der Anschlag (Scharniere) rechts und der Griff links sind, sondern dass es umgekehrt ist.

Das ist besonders dort der Fall, wo vielleicht 2 Gemeinschaftskühlschränke direkt nebeneinander stehen oder wo die baulichen Gegebenheiten keinen anderen Türanschlag zulassen. Stehen 2 Geräte nebeneinander, dann kann man es durch den Umbau so gestalten, dass die Griffe der Türen innen, direkt nebeneinander, sind.

Man kann den Umbau selber oder durch einen Techniker durchführen lassen. Man kann diese Option aber auch direkt ab Werk so bestellen. Dann wird der Gemeinschaftskühlschrank direkt im Werk umgebaut und kommt mit gewechseltem Türanschlag. Diese Option lässt sich bei jedem Gerät jetzt direkt als „Zubehör“ in den Warenkorb legen.

Besonders Gemeinschaftskühlschränke werden oft „im Dutzend“ gekauft, um komplette Etagen in Justizvollzugsanstalten, in Seniorenheimen oder großen Unternehmen auszustatten. Wir können das bei einer Bestellung verschiedener Typen meist automatisch zuordnen, wie viele Geräte von welchem Typ dann umgebaut werden sollen. Wenn nicht, dann klären wir das vor Fertigung.

Vorteil: Sie sparen sich die Fummelarbeit mit 2 Mann die Tür aus- und wieder einzubauen.

Nachteil: Die Hersteller KBS und Eisfink lassen sich den Umbau ab Werk leider mit 89 Euro netto bezahlen und die Lieferung dauert 1-2 Tage länger, weil auch im Werk das Liebherr Grundgerät manuell umgebaut werden muss.

Die entsprechende Option ist unter jedem Produkt in dem Reiter „Zubehör“ verlinkt.