Anschluss Spiralkneter

Wir weisen auf der Produktseite des SARO Spiralkneters PK-50 zwar darauf hin, es kommt aber leider trotzdem von Zeit zu Zeit vor, dass wir eine Reklamation dazu bekommen.

Der Reklamationsgrund wird dann beschrieben als „Knethaken rausgebrochen“. Es wird dann reklamiert, dass der Knethaken aus der Aufnahme gefallen oder gebrochen ist und es wird manchmal vermutet, dass das Gewinde oder die Aufnahme vielleicht zu schwach für den Teig war. Das ist aber nicht der Fall.

Der Knethaken wird oben in die Aufnahme gedreht und sitzt dann erstmal fest. Es ist nun wichtig, dass der Elektriker die Phasen des 400V Starkstrom Anschlusses richtig anschließt. Beim Drehstrom ist es dadurch ausschlaggebend, in welche Richtung der Haken dreht. Schließt man die Phasen falsch an, dann dreht der Haken sich falsch herum im Edelstahlkessel.

Bei richtigem Anschluss dreht der Haken sich so, dass er im Gewinde immer in Richtung „fest“ gedreht wird und kann nie locker werden. Dreht der Haken sich durch falschen Anschluss der Phasen aber nicht in die Pfeilrichtung auf dem Gerät, dann dreht er sich langsam aber sicher selber aus dem Gewinde wieder raus.

Spiralkneter defektDa der Haken nur wenige Millimeter über dem Boden des Kessels sitzt, reicht schon ein kleines Herausdrehen, damit der Haken aufsetzt. Die Maschine dreht den Haken aber durch den Widerstand des Teigs immer weiter aus dem Gewinde und das Ergebnis sieht dann aus wie auf diesem Bild. Es geht definitiv das Gewinde des Hakens kaputt und auch die Aufnahme darüber wird defekt sein. Die Reparaturkosten werden sich auf gute 150 Euro nur für das Material belaufen.

Die Kratzer im Edelstahl Rührkessel sind für den Betrieb der Maschine nicht so wichtig. Mit defektem Gewinde lässt sich die Teigknetmaschine aber nicht mehr nutzen. Eine teure Reparatur fällt an und kein Hersteller übernimmt diesen Schaden im Rahmen der Gewährleistung.

Deshalb den Anschluss bitte immer von einem Fachbetrieb durchführen lassen und ggf. vorher einen Testlauf ohne Haken durchführen, um zu kontrollieren, dass die Drehrichtung beim Spiralkneter auch korrekt ist.