Angebot der Woche: CHROMOnorm Servierwagen

Edelstahl ServierwagenIn der letzten November-Woche 2019 haben wir die CHROMOnorm Servierwagen als Angebot online gestellt.

Anders als bei den Hupfer Servierwagen, gibt es von CHROMOnorm nur 2 Modelle. Bei beiden Servierwagen sind die Außenmaße 90x60x95cm und die Ablegeböden haben ein Maß von 80x50cm. Das ist in den meisten Fällen ausreichend. Zum Einsatz kommen diese Servierwagen nicht nur in der Gastronomie. Zu den Bestellern gehören sehr oft auch Kitas oder Schulmensas. Dort ist das Geld meist knapp und man sucht nach den günstigsten Alternativen.

Wenn man keinen verschraubten Servierwagen möchte und trotzdem günstig kaufen möchte, dann landet man automatisch bei den CHROMOnorm Servierwagen. Diese kosten im regulären Angebotspreis unter 250 Euro. Sie sind sehr hygienisch, weil sie aus Edelstahl sind. Sie sind sehr stabil, weil sie verschweißt sind. Man kann sich beim Hersteller CHROMOnorm zudem auf 30 Jahre Erfahrung verlassen.

Wenn also das Bordmaß von 80x50cm ausreicht, dann muss es nicht immer Blanco oder Hupfer sein. Für den aktuellen Angebotspreis von 190,00 Euro bzw. 200,00 Euro für die beiden Servierwagen mit 2 oder 3 Etagen gibt es aktuell keine günstigere Alternative.

Beide Preise sind bis 1. Dezember 2019 im Shop hinterlegt und die Servierwagen sind auch lagernd. Nach Bestellung dauert es 2-3 Werktage, bis der Artikel bei Ihnen ist.

Weitere Servierwagen

Servierwagen gibt es inzwischen ab 87 Euro. Das günstigste Modell ist dann allerdings nicht aus Edelstahl, sondern aus Kunststoff. Wenn absolut kaum Geld für die Anschaffung zur Verfügung steht, dann kann so ein Modell die letzte Wahl sein. Um Kaffeetassen oder Büromaterial durch die Gegend zu schieben, ist das wahrscheinlich im Notfall sogar ausreichend. Wenn der Wagen aber als Transportwagen in der Gastronomie oder Küche zum Einsatz kommen soll, dann kommt aus hygienischen Gründen nur ein Modell aus Edelstahl zum Einsatz.

Hier sind die günstigsten Modelle dann die zum Selbstaufbau. Das spart nicht nur Produktionskosten. Das spar auch Kosten für den Versand. Diese Modelle können nämlich meist mit dem Paketdienst als „Flat-Pack“ versendet werden. Weniger Platz = Weniger Lieferkosten. Der Nachteil dieser Modelle ist dann, dass sie nach Anlieferung selber zusammengebaut werden müssen. Das kostet etwas Zeit und diese Wagen sind dann auch nicht so stabil wie die teureren, verschweißten Modelle. Die Schrauben sollte man auch regelmäßig nachziehen, damit nicht irgendwann plötzlich etwas sich löst.

Die verschweißten Modelle sind die stabilsten Ausführungen. Hier gibt es namhafte Hersteller wie Blanco oder Hupfer, die überall in der Gastronomie mit Edelstahlmöbeln gefunden werden. Qualitativ nehmen diese Hersteller sich nichts. Beide haben viele verschiedene Varianten der Servierwagen. Es gibt sie mit unterschiedlichen Größen der Ablageböden und mit 2 bis 8 Etagen. Wem die Größe der Ablagen nicht ganz so wichtig ist, weil er nur Getränke oder Büromaterial transportieren möchte, der ist auch mit den Modellen von CHROMOnorm perfekt bedient. Wer größere Bords oder mehr als 3 Etagen benötigt, für den kommen dann wahrscheinlich die Servierwagen von Hupfer oder Blanco eher in Frage.

Das aktuelle Angebot

CHROMOnorm Servierwagen mit 2 Etagen

CHROMOnorm Servierwagen mit 3 Etagen

Beides gültig bis 1. Dezember 2019.