Rückseite der PG Inox Spülschränke

Zu den Spülschränken von PG Inox erreichen uns ganz regelmäßig technische Rückfragen.

Wir sammeln diese technischen Fragen regelmäßig und tragen diese Informtionen weiter auf den Produkt-Detailseiten nach.

Heute haben wir bei den Spülschränken neue Bilder von der Rückseite der Spülschränke zu den Artikeln hinzugefügt. Darauf ist ersichtlich, wie die Rückwand eines Spülschranks aussieht. Es kommt nämlich immer wieder die Frage, wie man denn die Leitungen hinter dem Spülschrank verlegen kann. Andere Hersteller haben bei den Spülschränken teilweise gar keine Rückwand. Bei diesen Modellen kann man die Rohre oder Schläuche überall hinten in den Spülschrank hineinführen.

Bei PG Inox Spülschränken ist das besser gelöst. Diese Spülschränke sind mit einer Rückwand versehen, was dem Spülschrank mehr Stabilität gibt. Um die Leistungen zu verlegen, hat man 2 Möglicheiten.

a) Man kann die komplette Rückwand herausnehmen und der Spülschrank ist auf der Rückseite dann komplett offen. Das empfehlen wir nicht als erste Wahl, weil die Stabilität dann etwas leidet. Wenn es sein muss, dann wird empfohlen die Ecken noch zu verbinden, um mehr Stabilität zu schaffen.

Rückseite der Spülschränkeb) Die PG Inox Spülschränke haben auf der Rückseite eine oder zwei (je nach Breite) vorgefertigte Ausstanzungen. Diese lassen sich einfach herausnehmen und dort können dann die Leitungen durchgelegt werden.

Und die Arbeitsplatte?

Es wird auch häufig gefragt, ob die Edelstahl Arbeitsplatte hinten übersteht, um zwischen Wand und Korpus Rohre verlegen zu können. Das ist nicht der Fall. Die Edelstahl Arbeitsplatte und der Korpus bilden eine senkrechte Linke und schließen plan ab. Wenn Sie keine Möglichkeit haben die Anschlüsse direkt am Spültisch anzuschließen, dann können wir den Spültisch aber auch so anfertigen lassen, dass wir einen 600mm Spültisch Korpus nehmen und darauf eine Arbeitsplatte mit Spülbecken in 700mm Tiefe montieren. Dann hat man zwischen der Wand und dem Spültisch Kopus 100mm zum Verlegen der Anschlüsse und selbst ein kleiner Boiler ließe sich dahinter wahrscheinlich platzieren.

Zur optionalen Aufkantung der Edelstahl Arbeitsplatte haben wir auch ein besseres Detailbild hinterlegt. Dort sieht man, dass die Aufkantung nicht nur 1mm senkrecht nach oben geht. Die Aufkantung ist nochmal gebogen, so dass sie insgesamt 2cm tief ist. Das birgt wesentlich weniger Verletzungsgefahr.