3 neue Wärmeschränke

Die Kategorie Wärmeschränke hat attraktiven Zuwachs bekommen.

Da die bisherigen Wärmeschränke WS-30 bis WS-120 von GGG noch länger nicht lieferbar sind, mussten wir nach einer Alternative suchen. Fündig wurden wir bei SARO, die seit kurzem ebenfalls 3 neue Wärmeschränke im Sortiment haben. Und wie der Zufall es will, haben die dann auch noch identische Abmessungen wie die GGG Modelle. Sie sehen zusätzlich noch besser aus.

Die technischen Daten bleiben identisch. Sie werden weiter über 230 Volt angeschlossen, verbrauchen 750 bzw. 1500 Watt und die Temperatur lässt sich bis 90°C regeln.

Sie eignen sich in der Gastronomie zum Warmhalten von Tellern bis 30cm Durchmesser. Allerdings werden diese Wärmeschränke oft auch anders eingesetzt.

Wofür man Wärmeschränke noch nutzt

WärmeschrankKonditor nutzen Wärmeschränke vereinzelt, um Schokolade auf einer bestimmten Temperatur zu halten.

Imker lagern Honig in den Wärmeschränken.

Andere Firmen und Hersteller lagern und wärmen Farben, Lacke oder andere Materialien in einem Wärmeschrank.

Doch Obacht: Sollten Sie den Wärmschrank zum Warmhalten von Schokolade oder anderen Lebensmitteln nutzen, dann sind diese Wärmeschränke nur bedingt dafür geeignet. Die Temperatur wird nicht exakt auf einer Temperatur gehalten, was für die Lagerung von hochwertiger Schokolade aber meist nötig ist. Schon 1 Grad mehr kann manchmal dafür sorgen, dass die Konsistenz sich verändert und die Schokolade nicht mehr weiterverarbeitet werden kann.